Facebook KTR VDH FCI
SlideshowSlideshowSlideshowSlideshowSlideshowSlideshowSlideshowSlideshowSlideshowSlideshowSlideshowSlideshowSlideshowSlideshowSlideshowSlideshowSlideshowSlideshowSlideshowSlideshowSlideshowSlideshow
Welcome to Dokhyi-Dubei.de
Khyunglung Ngulkhar
German
English
Klubtage in der Slowakei 2023
September 16, 2023 3:30 AM

Voller Vorfreude auf ein schönes Wochenende fahren wir zu den Klubtagen nach Varin. Martina und ihr Team bereiten dieses Treffen immer mit viel Engagement und Liebe vor. 

Der Campingplatz liegt direkt an einem kleinen Flüsschen, sodass die Hunde abseits des Showrings auf ihre Kosten kommen. Besonders Hridaya und Isa nutzen die Möglichkeit, ausgiebig zu Planschen. Auch für die Zweibeiner bot er eine willkommene Gelegenheit zur Abkühlung.

Jozef ist ein Multitalent. Er wird das Gulasch kochen, das so hervorragend schmeckt und mit dem er schon eine Meisterschaft gewonnen hat. Abends trafen sich alle zum geselligen Beisammensein am Lagerfeuer.  Zudem sorgt Jozef mit seiner Ukulele für die musikalische Unterhaltung. Und ein hervorragender Sänger ist er sowieso.

Am Sonntag geht’s dann los mit der Spezialausstellung. Hridaya ist trotz all ihrer Aufregung immer in der Lage, im Ring zu liefern. So auch in Varin. Sie gewinnt die Championklasse und wird danach BOS.

Besondere Freude bereitet uns die Tatsache, dass wir mit Fravash und Hridaya auch in der Paarklasse wieder konkurrenzfähig sind. In Koštabona gelang schon der Sprung in die Selektion der besten 5. Hier erreichen beide den 1. Platz.

Am Ende der Show nehmen wir mit großer Freude und stolz die besondere Ehrung für Hridaya, die Klubchampion geworden ist, entgegen.

Gemeinsam mit Heike, Sabine und Holger lassen wir das Wochenende am Feuerchen ausklingen.

Danke, liebe Martina und danke auch all unseren tschechischen und slowakischen Freunden für ein gelungenes und sehr schönes Wochenende. Nach dem Klubwochenende ist vor dem Klubwochenende und in diesem Sinne wir freuen uns schon auf nächstes Jahr.


Album

Urlaub, Shows und andere Katastrophen-Bratislava
September 15, 2023 3:19 AM

6. Etappe Pferderennbahn Bratislava

Auch hier in Bratislava ist die Hitze belastend. Wir sind auf der Pferderennbahn und werden an der Hundeausstellung teilnehmen. Alles in allem eine sehr schöne Ausstellung. Wunderschönes Gelände, auf dem man auch am Abend gut mit den Hunden spazieren gehen konnte. Viele Verkaufsstände und zahlreiche Möglichkeiten, auch noch nach Ausstellungsschluss, zur Verköstigung der Zweibeiner.

Die  Do Khyi haben zum Glück einen Ring im Schatten. Der Spaniel-Ring liegt in  der prallen Sonne. Das macht der kleinen Siri aber nichts aus. Sobald  sie einen Ring sieht, ist sie nicht mehr zu bremsen. Es macht ihr  solchen Spaß, sich zu präsentieren. 

Unsere Truppe schlug sich gut durch die Hitze der Ausstellung und war sehr erfolgreich, besonders Dhangadi geht motiviert in den Ehrenring.

Am  Ende stehen Dhangadis Slowakischer Veteranen-Champion, Fravash‘s  Slovakischer Champion, Hridayas Slovakischer Grand-Champion und Siri’s  Slovakischer Puppi-Champion zu Buche.

Als wir am nächsten Abend zu Hause ankommen freuen sich alle, wieder ausgestreckt im eigenen „Bett“ zu liegen.


Album CACIB Bratislava 2023

Urlaub, Shows und andere Katastrophen-Maribor
September 15, 2023 12:55 AM

5. Etappe Maribor

Am Fuße des Pohorje-Gebirges, nahe Maribor, gibt es einen hervorragenden Campingplatz. Wir genießen die Annehmlichkeiten. Den Feiertag am folgenden Tag und die Instandhaltung der Seilbahn haben wir so zwar nicht geplant, aber Langeweile kommt nicht auf. Petra und Laura machen einen Stadtbummel durch Maribor und in den angrenzenden Stadtpark Trije ribniki (drei Teiche), während Andreas und die Hunde einen schattigen Vormittag am Womo genießen.

Unweit des Campingplatzes fließt ein kühlendes Bächlein durch einen schattenspendenden Buchenwald. Hier vergnügen sich die Vierbeiner im erfrischenden Wasser.

Laura verlässt uns und begibt sich auf eine Abenteuertour mit der Bahn nach Berlin. Es wird eine größere Strapaze werden, als sie es erwartet hat.

Wir packen zusammen und düsen weiter nach Bratislava.

Rückblickend war es ein Superurlaub. Tolles Wetter, erfolgreiche Ausstellungen und das Zusammensein mit lieben Freunden. Aber es gab auch das Mitfühlen mit all Jenen, die alles verloren haben. Das Forellenrestaurant wurde mitsamt der Forellen weggespült, die Kamniska Bystrica hat furchtbar gewütet und große Schäden entstanden. Ein verrückter Sommer.


Album Maribor und Pohorje

Urlaub, Shows und andere Katastrophen-Rogla-Kroatien-Jeruzalem
September 15, 2023 12:43 AM

3. Etappe: Auf dem Rogla 
4. Etappe: bei Stjepan in Kroatien und Jeruzalen

Ups, ist es etwa Winter geworden? Herrliche Temperaturen, um zu entspannen. Die Wanderungen auf dem Rogla ermöglichen es, dass alle Hunde frei laufen können. Kaum sind die Leinen ab, stürmen alle wild durcheinander. Ein Riesenspass. 

Entspannt sind die Vierbeiner auch bereit, für diverse Kameras zu posieren. Als uns der Regen einholt, fahren wir wieder in die Sonne nach Kroatien.


Wir kommen gut erholt bei Stjepan und Besirka in Kroatien an. Alle fahren nach Čakovec zum Stadtbummel und Eisessen. Jeder packt zu, als es heißt, die Kartoffeln zum Essen auszubuddeln und die Bohnen für den Salat zu pflücken.

Unser Grillnachmittag wurde bereichert durch den Besuch von Vesna, ihrem Mann und der Spaniel-Bande, Mojo, Grim und Nyima. Es gab ein freudiges Wiedersehen. Was für ein Gewusel.


Am Sonntag fahren wir gemeinsam nach Jeruzalem. Wir genießen einen schönen Nachmittag in den Weinbergen. Alleine die brennende Sonne hindert uns an einem längeren Spaziergang.

Wir machen es uns an einem schattigen Platz in der Taverna Jeruzalem, der Familie Kupljen, gemütlich und genießen lokale Spezialitäten und gute Tröpfchen. Der traumhafte Sonnenuntergang läutet aber auch den Abschied von Besirka und Stjepan ein, die wieder nach Celje fahren. Auch Heike und Holger fahren wieder nach Hause.

Wir drei verbliebenen frühstücken sehr relaxt in der Taverne, füllen unsere Weinvorräte auf und werfen noch einen Blick auf das Weingut.


Alben:      Wir auf dem Rogla              Von Kroatien nach Jeruzalem

Urlaub, Shows und andere Katastrophen-Kostabona
September 14, 2023 2:12 AM

2. Etappe: Die ISTRA-Show in Kostabona

Wir lassen die Adria links liegen und fahren in die Berge in das idyllische Bergdörfchen Kostabona. Hier werden wir an der viertägigen ISTRA-Show teilnehmen. Die Villa Khunglung ist rasch aufgebaut. Heike und Holger kommen kurz nach uns. Leider verheißt der Himmel nichts gutes. Also schnell eine Plane drübergezogen und Abendbrot auf den Tisch.

Plötzlich passiert es. Aus dem Nichts treffen sich über unserem Hügel zwei Gewitter. Wir schaffen es gerade noch, die Hunde reinzubringen und das Essen zu retten, da bricht die Hölle los. Es gießt sintflutartig, es hagelt, es blitzt und donnert, der Sturm schüttelt uns durch und plötzlich….

ist alles vorbei. Draussen steht das Wasser 15cm hoch. Uns hat es verschont, aber einige Pavillons des Veranstallters sind zwischen die Wohnmobile geflogen und haben diese beschädigt. Am selben Abend noch rückte das gesamte Team an um das Chaos zu beseitigen. Dank des großen Einsatzes von Denis Kuzelj und seiner Mannschaft konnte die Ausstellung pünktlich am Donnerstag Abend in gewohnter Weise beginnen.

Am nächsten Tag strahlt die Sonne. Es ist unerträglich heiß. Laura pinnt die Thermoplane auf dem Womo-dach fest. Kurz bevor sie eine Bratenkruste bekommt, sind wir zum Glück fertig.

Während wir uns auf die Show vorbereiten, erfahren wir, dass in der Nacht rings um uns eine Katastrophe stattgefunden hat. 

Highlights der Show sind die Auftritte von Siri, Hridaya, Ekki und Dhangadi im Ehrenring und die Zahlreichen Titel welche wir durch die tollen Ergebnisse erringen konnten. Im Flutlicht der Strahler erreichen Fravash und Hridaya in der Paarklasse die Selektion der ersten 5. Der größte Triumph ist der 3. Platz unserer Zuchtgruppe.

Nun benötigen wir einen neuen Plan. In die Kamniska Bystrica können wir nicht, dort ist alles zerstört. So beschließen wir, auf den Rogla zu fahren.


Album: CACIB Koper in Kostabona

Urlaub, Shows und andere Katastrophen-Celje
September 14, 2023 2:07 AM

1. Etappe: Besuch in Celje

Endlich ist es soweit. Alles verpackt und reisefertig, es geht los. Diesmal ist die Reisegesellschaft um Laura und Gismo erweitert.

Slowenien empfängt uns mit sommerlichen Temperaturen und herrlichem Sonnenschein. Zur Begrüßung lädt uns die Familie von Stjepan in ein sehr schönes Restaurant ein. Wir sitzen im Schatten großer Bäume und genießen Forellen aus dem Teich. Ein herrlicher Tag.

Da Laura die Bierfontaine in Zalec noch nicht kennt, beschließen wir, dieser einen Besuch abzustatten. Verschiedene Biere, auch ein grasgrünes, warten darauf, von uns verkostet zu werden.

Bevor es aber nur von Essen zu Essen geht, tut dringend Bewegung not. So spaziert die gesamte Gesellschaft zur Stary Grad, der alten Burg der Grafen von Celje, hinauf. 

Auch das Wintersportzentrum Celjska Koča schauen wir uns genauer an. Von dort hat man auch einen schönen Blick zu der Stelle, an der der Sage zufolge, der Graf seine Frau erschlug, nachdem er sie in flagranti erwischte. Jetzt hört man von dort ein Glöckchen aus der Kapelle bimmeln.

Und so vergehen die ersten Tage in Celje wie im Fluge. Am letzten Abend treffen sich alle auf der Terrasse um den Pizzaofen von Mojca und David. Hmm, die beste Pizza, die wir je gegessen haben.

Eher am Rande wird darüber gesprochen, dass in der kommenden Woche viel Regen und Gewitter in Celje erwartet werden. Wir ahnen nicht annähernd, was passieren wird.


Album: Bei unseren Freunden in Celje

Wir fahren an die Ostsee!!!
June 11, 2023 1:47 PM
Dieser Satz hat eine elektrisierende Wirkung und klingt nach Sommerurlaub.
Wir jedoch fahren nach Darłowo zur Hundeshow und natürlich vor allem zum Strand der Ostsee. Laura und Gismo begleiten uns, worüber wir uns sehr freuen. Nachdem die Villa Khyunglung aufgebaut ist, geht’s an den Strand. Es sind nur wenige Schritte und uns durchströmt Urlaubsfeeling. 
Es ist Sonnabend – Showtime. 
Gismo und Siri unterziehen sich einem umfangreichen Grooming. Die Do Khyi beginnen im Ring und sind recht erfolgreich. Dhangadi Best Veteran, Hridaya BOB. Auch die Spaniel zeigen was sie können. Gismo BOB und CACIB, Siri Best Youngster. Die Premiere in der Paarklasse mit Hridaya und Fravash ging besser als erwartet über die Bühne. Wir kamen in die Selektion und endeten auf dem 5. Platz. 
Sonntag ist Strandtag. Strahlender Sonnenschein, blauer Himmel, kühles Wasser und weißer Sand. Es ist angerichtet und wir genießen dieses Arrangement. 
Vom grazilen Ballett auf den Buhnen über „Wellen beißen“ und Strandgut schreddern bis zur entspannten Siesta im warmen Sand vor der Düne, die Vierbeiner sind beschäftigt. Man beachte, welcher Hund sich welches Stöckchen zum Knabbern aussucht. 
Zum Glück ist der Heimweg nicht so lang und wir können bis zum Nachmittag bleiben. 
Zu Hause angekommen ist es das gleiche Bild bei Gismo und bei unserer Bande. Eine kurze Revierkontrolle, schnell was futtern und dann Lieblingsplatz okkupieren und vom heute erlebten träumen.
Wir wünschen eine gute Nacht.

„Der Mai ist gekommen, die Do Khyi müssen raus!“
May 22, 2023 6:33 PM

Ach, wie ist mir so musikalisch zu Mute, die lyrische Mutation des Textes möchte der geneigte Leser bitte hinnehmen.

Und mit draußen waren:

Dhangadi, Arunima-Amira, Aranyani, Bhavana, Chintamani, Dayaal Ashad, Ekram Mani, Eashi Hridaya, Falisha Angana, Fravash Jigdral, Grahani Gracy, Gawa Tanuja, Ghanajani, Zonk und Siri 

Dieses Jahr lässt der Frühling auf sich warten. Wir mussten alle Hebel in Bewegung setzen, um die Sonne zu locken.
Weil jedoch alle, die die Reise nach Herzberg auf sich nahmen, mit strahlenden Gesichtern und guter Laune kamen, ließ sich auch die Sonne nicht lumpen.
" Wochenend und Sonnenschein..."
Die Ranch von Rosi und Günter ist dank der Arbeit von Jürgen, dem Beherrscher schwerster Baumaschinen ( Ich mach alles platt!) noch größer geworden. Ein "Riesen"-tummelplatz für Mensch und Hund. Seine Frau, Petra, ist der geprüfte Greenkeeper und so war auf den großflächigen Rasenflächen alles bereitet für ein Renn-, Tobe- und Relaxwochenende unserer Hunde.
Natürlich war auch ein wenig Arbeit und Gehorsam gefordert. die besondere Herausforderung im Parcours war diesmal, neben Raschelplane mit Bällebad und dem Tunnel, die Station „aufspringender Regenschirm“.  Alle Tandems schlugen sich wacker und konnten im Ziel ihre Leckerlies (Vier-) und eine kleine Erinnerung (Zweibeiner) in Empfang nehmen.
Danach gab es noch eine kleine Demonstration in erster Hilfe bei Pfotenverletzungen und Wundreinigung.
Für das leibliche Wohl war mit Kaffee und Kuchen gesorgt. Am Abend ließen wir es uns nochmal bei einem kleinen Schweinchen gut gehen, ehe der Familientag mit vielen Gesprächen und gegenseitigem Austausch zu Ende ging.
Viele Helfer trugen zu diesem schönen Tag bei und allen sei für ihre Arbeit herzlich gedankt. 
Selbst die Sonne gab alles und hinterließ auf mancher Stirn und manchem Naserücken, passend zum ersten Mai, deutlich rote Spuren.
Wir danken auch all jenen, die uns im Nachgang mit ihrem Feed-Back zeigten, dass sich die Vorbereitungsarbeit mehr als gelohnt hat.
Und wir denken schon an nächstes Jahr, „Wenn der weiße Flieder wieder blüht“.  
Die Erfahreneren wissen diesen Evergreen fortzusetzen, die Jüngeren fragen Oma. So, nu ist die Musike aus!

Der See lädt ein zum Bade....
May 10, 2023 6:24 PM
und da er nicht zugefroren war dachten sich einige der hartgesottenen Tibeter: nix wie rein. Für uns war es dann doch ein wenig zu kalt und wir begnügten uns mit einem schönen Spaziergang an See.

Liebe Dhangadi,
December 11, 2022 12:34 PM
wir wünschen dir zu deinem 11. Geburtstag alles erdenklich Liebe und Gute. Danke für 24 wundervolle Welpen, unzählige Auszeichnungen und Erfolge und vor allem Danke für deine Liebe und Treue. Bleibe bitte noch lange gesund und munter.
Dhangadis Hattrick
December 8, 2022 5:07 PM

Die  Klubshow rückt heran, also die in der Slowakei. Und damit steigt die  Aufregung. Grund ist in erster Linie Dhangadi. Sie hat etwas tolles  geschafft. 

Die Anzahl der Do Khyi, die sich jedes  Jahr dem Wettstreit stellen, ist immer sehr groß. Und dennoch wurde  Dhangadi Klub-Jugendchampion, Klubchampion und Klub-Veteranenchampion.

Wir freuen uns sehr darüber, dass Dhangadi, diesen  Erfolg erreichte und sind sehr stolz. Dieses Jahr gibt es die zugehörige Ehrung am Ende der Show.

In diesem Jahr  sind auch Heike und Holger dabei. Wir beziehen unsere Bungalows und  stellen fest, Mistwetter. Es regnet und alles ist patschnass. Doch das  trübt die Stimmung nicht. Wir haben einen gemütlichen Abend.

Das  Team und insbesondere Hridaya und Ekki sind sehr überzeugend in der  Show. Vor allem Ekki zeigt sich jetzt sehr motiviert, sodass seine tolle  Bewegung voll zur Geltung kommt. In den Wettbewerben konnte unsere Zuchtgruppe den ersten Platz belegen und unsere Paarklassen wurden erreichten den ersten und zweiten Platz. Wir alle sind hochzufrieden mit den Ergebnissen.

Das  Umfeld gibt uns die Möglichkeit, schöne Spaziergänge rund um die  Ferienanlage zu unternehmen. So vergeht das Wochenende wie im Flug und  wir fahren erholt und glücklich wieder nach Hause.

Ein großes Dankeschön an Martina und alle ihre Helfer, die dieses schöne Wochenende ermöglicht haben.


Galerie

Ergebnisse



Ältere Artikel und Ergebnisse
July 9, 2018 5:48 PM
 findet ihr hier aufgelistet, jeweilige Überschrift einfach anklicken

Ausstellungsergebnisse + Neuigkeiten